Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

13.04.2018, 20.00 Uhr - Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt a.M.: "Ferite a morte - Tödlich verletzt"

Data:

26/03/2018


13.04.2018, 20.00 Uhr - Künstlerhaus Mousonturm, Frankfurt a.M.:

Die Monologe über den Frauenmord sind von der italienischen Journalistin und TV-Moderatorin Serena Dandini und der italienischen Forscherin Maura Misiti geschrieben worden.

Tödlich verletzt”, das erste Mal 2012 aufgeführt, ist eine Auswahl von Monologen, die an die „Spoon River Anthology“ von Edgar Lee Master erinnert und von dieser inspiriert wurde. Die Texte sind angelehnt an Zeitungsartikel und basieren auf journalistischen Recherchen. Sie zeigen, welche Tragödien sich in manchen Familien hinter verschlossenen Türen abspielen: zumeist sind es die Ehemänner, Lebensgefährten, Verlobten oder auch Ex, die ihren Frauen Gewalt antun.

Es lesen, zusammen mit den Autorinnen Serena Dandini und Maura Misiti, Lucia Annibali, juristische Beraterin des italienischen Gleichstellungsministeriums; Monica Carcò Benassi, Internationale Beamtin der Vereinten Nationen; Paola Concia, Dezernentin für Tourismus und internationale Beziehungen der Stadt Florenz; Ricarda Trautmann, Kriminalpsychologin; Samantha Cristoforetti, ESA Astronautin; Elettra De Salvo, Schauspielerin, Regisseurin, Stadträtin a.D. der Stadt Frankfurt; Jutta Ebeling, Bürgermeisterin und Dezernentin a.D. für Bildung und Frauen der Stadt Frankfurt; Ruth Fühner, Schriftstellerin und Journalistin Hessischer Rundfunk; Bärbel Schäfer, Journalistin, Autorin und Moderatorin; Rosemarie Heilig, Dezernentin für Umwelt- und Frauen der Stadt Frankfurt; Iris Klose, Leiterin Protokoll Frankfurter Buchmesse; Tonia Mastrobuoni, italienische Journalistin, Korrespondentin La Repubblica in Berlin; Gabriele Wenner, Leiterin des Frauenreferats der Stadt Frankfurt a. M.; Chiara Zilioli, Leiterin Rechtsabteilung der Europäischen Zentralbank und Chiara Leonardi, Präsidentin des italienischen Kulturvereins Italia Altrove Düsseldorf e.V.

Die Monologe werden in deutscher und italienischer Sprache mit Untertiteln vorgetragen.

Eintritt frei. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Eine Anmeldung ist unter reservierung-feriteamorte@italia-altrove.com bis zum 10. April erforderlich (bitte beachten Sie, max. 4 Karten pro Anmeldung möglich).
Bei Vorzeigen der Anmeldungsbestätigung am Eingang des Theaters zwischen 18:00 und 19:15 Uhr ist der Einlass garantiert. Ab 19:15 Uhr ist der Einlass auch ohne Anmeldung möglich, aber nur solange noch freie Plätze zur Verfügung stehen.

Freitag, 13. April 2018, 20:00 Uhr
Künstlerhaus Mousonturm
Waldschmidtstraße 4
60316 Frankfurt am Main

Das Projekt, von Mismaonda produziert und von Italia Altrove Frankfurt e.V. organisiert, erfolgt unter der Schirmherrschaft und mit der Unterstützung der Italienischen Botschaft in Berlin, des Italienischen Kulturinstitutes in Köln, des italienischen Generalkonsulats in Frankfurt a.M. und des Frauenreferats der Stadt Frankfurt.


503