Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Bekanntmachung einer Markterhebung zur Ermittlung von Wirtschaftsteilnehmern für die Einladung zur Ausschreibung des folgenden Verhandlungsverfahrens ohne vorherige Veröffentlichung: Unterhaltsreinigung des Gebäudes der Italienischen Botschaft in Berlin, Hiroshimastr. 1, 10785 Berlin für den Zeitraum vom 01.01. bis zum 31.12.2020

Data:

19/11/2019


Bekanntmachung einer Markterhebung zur Ermittlung von Wirtschaftsteilnehmern für die Einladung zur Ausschreibung des folgenden Verhandlungsverfahrens ohne vorherige Veröffentlichung: Unterhaltsreinigung des Gebäudes der Italienischen Botschaft in Berlin, Hiroshimastr. 1, 10785 Berlin für den Zeitraum vom 01.01. bis zum 31.12.2020

Nach Einsichtnahme in den Art. 36 des GvD vom 18. April 2016, Nr. 50.

Als notwendig erachtet, unter Einhaltung der Prinzipien der Transparenz, Rotation und Gleichbehandlung, eine Markterhebung durchzuführen mit dem Zweck, anschließend mittels Verhandlungsverfahren ohne vorherige Veröffentlichung fortzufahren, bei welchem Wirtschaftsteilnehmer eingeladen werden, die durch gegenständliche Erhebung.

ES WIRD BEKANNTGEGEBEN

dass die Italienische Botschaft in Berlin eine Markterhebung durchführt, mit dem Zweck der Ermittlung von Wirtschaftsteilnehmern gemäß Art. 40 der EU-Richtlinie 2014/24/EU, die im Besitz der unten genannten Teilnahmevoraussetzungen sind und ihr Interesse bekunden, am Verhandlungsverfahren ohne vorherige Veröffentlichung gemäß Art. 10 des Ministerialerlasses 192/2017 für die gegenständliche Lieferung teilzunehmen.

1. Gegenstand der Markterkundung: Unterhaltsreinigung des Gebäudes der Italienischen Botschaft in Berlin, Hiroshimastr. 1 - 10785 Berlin

2. Ausschreibungsbetrag: Der insgesamte Ausschreibungsbetrag kann € 72.000,00€ zuzüglich MwSt. nicht übersteigen.

3. Lieferungsdauer: 1 Jahr.

4. Teilnahmevoraussetzungen: Der Wirtschaftsteilnehmer muss über die von den örtlich geltenden gesetzlichen Bestimmungen verlangten Erfordernisse und Genehmigungen verfügen; Wirtschaftliche und finanzielle Kapazität; Technische und berufliche Fähigkeiten.

5. Kriterium zur Auswahl des Angebotes: Zuschlagskriterium ist der niedrigere Preis.

6. Privacy: Der Wirtschaftsteilnehmer bestätigt und erklärt mit der Abgabe der Interessenbekundung, dass jede Datenverarbeitung, welche im Zuge der Abwicklung der Markterhebung erfolgt, ausschließlich im Zusammenhang und zum Zweck der genannten Erhebung und in jedem Fall unter Berücksichtigung der EU-Regelung 2016/679.

7. Einreichfrist und Modalitäten der Vorlage der Interessenbekundung: Interessierte Wirtschaftsteilnehmer müssen die Bitte um Einladung zum Verhandlungsverfahren an die Italienische Botschaft in Berlin per E-Mail bis Montag, den 9. Dezember 2019 senden.

Die Anträge können an folgende E- Mailadresse eingereicht werden: amm.berlino@esteri.it

Die gegenständliche Bekanntmachung zum Zweck einer Markterhebung ist nicht als Antrag für den Abschluss eines Vertrages zu sehen und ist für die Italienische Botschaft in Berlin in keinster Weise verbindlich. Diese ist frei, andere und verschiedene Verfahren zur Vergabe einzuleiten.

Die Verwaltungsleiterin Graziella Caterina Varalta


635