Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

23.06.2020, 15.00 Uhr: Verleihung des Deutsch-Italienischen Übersetzerpreises 2020 (live streaming)

Data:

23/06/2020


23.06.2020, 15.00 Uhr: Verleihung des Deutsch-Italienischen Übersetzerpreises 2020 (live streaming)

073 ital deut preis startbild fin


durch Kulturstaatsministerin Monika Grütters und den italienischen Kulturminister Dario Franceschini
Preisträgerinnen: Verena von Koskull, Friederike Hausmann und Carola Köhler
Begrüßung: Luigi Mattiolo, Botschafter der Italienischen Republik in Deutschland
Moderation: Maria Carolina Foi, Direktorin Italienisches Kulturinstitut Berlin
Laudatio: Maike Albath
Festrede: Ingo Schulze
Schlussrede: Claudio Magris
Übertragung aus der Italienischen Botschaft in Berlin

Aus über 70 Einreichungen von Übersetzungen aus dem Italienischen ins Deutsche aus den Jahren 2018 und 2019 hat die Jury die Preisträgerinnen des Deutsch-Italienischen Übersetzerpreises in diesem Jahr ausgewählt.

Verena von Koskulls deutsche Übersetzung des opulenten italienischen Generationenporträts »Die katholische Schule« von Edoardo Albinati (Berlin Verlag, 2018) überzeugt durch die besondere sprachliche Eleganz und Souveränität, mit der die Autorin die „schillernde sprachliche Physiognomie“ des Werkes „glänzend auf Deutsch zu vermitteln“ weiß.

Als „große Vermittlerin des italienischen Sachbuchs“ würdigt die Jury außerdem das Lebenswerk der deutschen Autorin und promovierten Historikerin Friederike Hausmann. Ihr Gesamtwerk stehe für die „großen Tugenden des Übersetzerberufes: ästhetische Vielfalt auf der Grundlage einer profunden Bildung“.

Der diesjährige Förderpreis geht an Carola Köhler für ihre im avant-verlag veröffentlichten Übersetzungen der Graphic Novels »Kobane Calling« (2017) von Zerocalcare und »Die Tage der Amsel« (2018) von Manuele Fior.

Die Preisverleihung findet am 23. Juni 2020 in der Italienischen Botschaft in Berlin statt und wird ab 15 Uhr live im Internet auf Deutsch auf der Webseite des Literarischen Colloqiums und auf Italienisch auf dem Youtube-Kanal der Italienischen Botschaft übertragen.

Mit dem Deutsch-Italienischen Übersetzerpreis werden seit 2007 abwechselnd Übersetzungen aus dem Italienischen ins Deutsche und aus dem Deutschen ins Italienische ausgezeichnet. Der Preis wird alle zwei Jahre abwechselnd in Rom und Berlin von der deutschen Kulturstaatsministerin und dem Italienischen Kulturministerium vergeben. In den Jahren zwischen den Preisverleihungen finden mehrtägige Treffen verschiedener Übersetzerinnen und Übersetzern aus Deutschland und Italien statt.

 

 


721