Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

22.11.2021: Vorstellung des Berichts "Business Outlook Italien 2022"

Data:

22/11/2021


22.11.2021: Vorstellung des Berichts

Exklusiv für Deutschland wird heute in der Botschaft der von der Deutsch-Italienischen Handelskammer (AHK Italien) herausgegebene Bericht mit dem Titel "Sectorial Business Outlook 2022" über die Geschäftsaussichten der deutschen Wirtschaft in unserem Land vorgestellt. Die Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag durchgeführt wird, beleuchtet aus verschiedenen Blickwinkeln die Perspektiven deutscher Unternehmen auf dem italienischen Markt. Die 1921 gegründete AHK Italien ist ein Wirtschaftsverband mit Sitz in Mailand, der unter der Aufsicht des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie die Wirtschaftsbeziehungen zwischen den Unternehmen beider Ländern fördert.

Unter den befragten Unternehmen, die ihre derzeitige Lage positiv bewerten und in den nächsten 12 Monaten Verbesserungen oder Stabilität erwarten, hebt sich die Stimmung. Fast die Hälfte der Unternehmen rechnet mit einer Erhöhung ihrer Investitionen, 52 % mit einem Anstieg der Beschäftigtenzahl.

Der Italienische Botschafter in Deutschland, Armando Varricchio, betonte, dass sich die deutsch-italienischen Wirtschaftsbeziehungen 2020 trotz der Pandemie als sehr widerstandsfähig erwiesen haben und sich 2021 stark erholen. "Diese Beziehung ist eine hervorragende Grundlage für die Entwicklung einer echten strategischen Partnerschaft in den kommenden Jahren, bei der wir in Bereichen wie Forschung und Innovation zusammenarbeiten und uns insbesondere auf Sektoren mit hohem Entwicklungspotenzial und ausgeprägter technologischer Intensität wie Luft- und Raumfahrt, Mikroelektronik, Biotechnologie und allgemein digitale und nachhaltige Technologien konzentrieren."

Die Präsidentin der AHK Italien, Monica Poggio, erklärte: "Die Untersuchung der Erwartungen und Befürchtungen der deutsch-italienischen Unternehmen ist von grundlegender Bedeutung, um den Aufschwung mit seinen Stärken und Risiken zu analysieren. Die Zusammenarbeit mit der Italienischen Botschaft in Berlin zeigt, wie stark die Bindung zwischen den beiden Ländern ist und wie wichtig der wirtschaftliche Austausch für das Wachstum und die Stabilität in Italien und Deutschland ist. Die Unternehmen blicken optimistisch in die Zukunft und erleben ein schnelles und nachhaltiges Wachstum. Allerdings bedarf es klarer Richtungsvorgaben, um den aktuellen Befürchtungen entgegenzutreten, welche die Wirksamkeit des Aufschwungs wie auch des ökologischen Übergangs beeinträchtigen könnten."


910