Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Informationen für Unternehmen in Italien

 

Informationen für Unternehmen in Italien

Ein allgemeiner Überblick über die italienischen anti-Covid19 Maßnahmen ist auf der Webseite des italienischen Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung verfügbar (auf Italienisch). Unter anderem sind folgende Maßnahmen für die Unternehmen ergriffen worden:

1. Liquiditätshilfe für Unternehmen
Cassa depositi e prestiti unterstützt mittelständische und große Unternehmen mit schnellen Liquiditätshilfen. Weitere Informationen sind HIER auf italienisch erhältlich.

2. Zahlungseinstellung für Kreditraten für KMU und Privatpersonen
Mediocredito Centrale sammelt Anfragen für Zahlungseinstellungen von Kreditraten für
- Finanzierungen von Mediocredito Centrale an KMU
- Kredite von Mediocredito Centrale an Privatpersonen
Weitere Informationen sind HIER auf Italienisch erhältlich.

3. Kurzfristige Exportkreditgarantien von SACE
SACE SIMEST übernimmt bis 50% des Risikos von Krediten, die von Hausbanken vergeben werden, um kurzfristige Exportkredite zu erleichtern. Weitere Informationen sind HIER auf Italienisch verfügbar

4. Kreditgarantien aus dem verstärkten „Garantiefonds für KMU“
Durch diesen Fonds haben Unternehmen die Möglichkeit, ohne zusätzliche Garantien Finanzierungen für die vom Fonds garantierten Beträge zu erhalten. Der Fonds an sich vergibt keine Kredite. Weitere Informationen sind HIER auf Italienisch verfügbar.

5. Steuerliche Hilfeleistungen
Weitere Informationen auf italienisch sind auf den Webseiten des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und des italienischen Finanzamts (Agenzia delle Entrate) erhältlich.

6. Bescheinigung der höheren Gewalt wegen COVI-19 Krise für Unternehmen in Italien durch Handelskammern
Unternehmen können in Italien bei den Handelskammern eine Bescheinigung auf Englisch über die Notlage in Italien aufgrund der COVID-19 Epidemie und über die gesetzlichen Beschränkungen zur Eindämmung der Epidemie erhalten. Mit diesen Bescheinigungen können die Handelskammern bestätigen, von den antragsteilenden Unternehmen eine Erklärung erhalten zu haben, mit der das Unternehmen beteuert, den zuvor eingegangenen vertraglichen Verpflichtungen aus von unabsehbaren und vom Willen und der Leistungsfähigkeit des Unternehmens liegenden Gründen nicht nachgekommen zu sein.
Weitere Informationen sind HIER auf italienisch verfügbar. 


687