Questo sito usa cookie per fornirti un'esperienza migliore. Proseguendo la navigazione accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra OK

Carta d'identità

 

Carta d'identità

Link zu allgemeinen Informationen auf der Internetseite des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten und Internationale Kooperation

Der Personalausweis ist ein Ausweisdokument, das für die Ausreise in EU-Mitgliedstaaten und andere Schengen-Staaten (z.B. Island, Norwegen und die Schweiz) sowie in Länder mit bilateralen Abkommen mit Italien (z.B. Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien und Serbien) gültig ist.
Die Konsulate können italienischen Bürgern mit Wohnsitz in ihrem Zuständigkeitsbezirk, die ordnungsgemäß im AIRE (Anagrafe degli Italiani Residenti all'Estero - Melderegister der im Ausland ansässigen Italiener) eingetragen sind, einen Personalausweis ausstellen. Die Namen der Antragsteller müssen auch in der AIRE-Datenbank enthalten sein, die vom Innenministerium in Zusammenarbeit mit den AIRE-Büros der italienischen Gemeinden erstellt und regelmäßig aktualisiert wird. Das bedeutet, dass die Bürger nach der ersten Eintragung in das Melderegister etwa zwei Monate warten müssen, bis sie einen Personalausweis beantragen können.

Derzeit können die Konsulate nur Personalausweise in Papierform ausstellen. Gemäß den Bestimmungen des Ministerialerlasses vom 23. Dezember 2015 über die technischen Verfahren zur Ausstellung des neuen des elektronischen Personalausweises wird künftig auch italienischen Staatsangehörigen mit Wohnsitz im Ausland ein elektronischer Personalausweis ausgestellt. Der Zeitrahmen für diesen Vorgang ist jedoch noch nicht bekannt; die bereits ausgestellten Ausweise in Papierform, die alten elektronischen Personalausweise sowie die Ausweise, die vor dem vollständigen Betrieb des Systems zur Ausstellung neuer elektronischer Ausweise ausgestellt wurden, bleiben bis zu ihrem Ablauf gültig. Weitere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Internetseite (http://www.cartaidentita.interno.gov.it), die detaillierte Informationen über die technischen Merkmale des neuen Dokuments und den Zeitpunkt seiner Einführung enthält.

Hinweis auf Probleme beim PostIdent-Verfahren 

Gültigkeit und Kosten des Personalausweises
Das Innenministerium hat mit Rundschreiben Nr. 15 vom 26.05.2011 verfügt, dass der Personalausweis für alle italienischen Staatsangehörigen unabhängig von ihrem Alter ausgestellt werden kann.
Wie bei Reisepässen beträgt die Gültigkeitsdauer für Inhaber im Alter von bis zu 3 Jahren 3 Jahre, für Inhaber bis zum Erreichen der Volljährigkeit 5 Jahre und ab einem Alter von achtzehn Jahren 10 Jahre.

Die Kosten für die Ausstellung eines Papierausweises betragen 5,61 €. Diese können zum Zeitpunkt der Antragstellung am Schalter oder bei Antragstellung per Post oder E-Mail (ci_ambberl@esteri.it) bei der Abholung in bar bezahlt werden. Im Falle eines Duplikats, also wenn ein neuer Personalausweis (aufgrund von Diebstahl, Verlust oder Beschädigung) früher als sechs Monate vor Ablauf des bisherigen Personalausweises gedruckt wird, betragen die Kosten 10,77 €.

FÜR DEN ANTRAG ERFORDERLICHE DOKUMENTE - ERWACHSENE
1) das vom Antragsteller ausgefüllte und unterschriebene Antragsformular
2) vier aktuelle identische biometrische Fotos im Format 45x35 mm
3) der vorherige Personalausweis (falls vorhanden) oder ein anderes gültiges Ausweisdokument
4) bei Diebstahl oder Verlust: Verlust- oder Diebstahlsanzeige oder entsprechende Erklärung
5) wenn der Antragsteller minderjährige Kinder hat, auch bei Trennung oder Scheidung: vom anderen Elternteil ausgefüllte und unterzeichnete Einverständniserklärung; der Einverständniserklärung muss eine Kopie des Personalausweises des anderen Elternteils beiliegen.

FÜR DEN ANTRAG ERFORDERLICHE DOKUMENTE - MINDERJÄHRIGE
1) das von den Eltern oder den Trägern der elterlichen Verantwortung ausgefüllte und unterschriebene Antragsformular
2) vier aktuelle identische biometrische Fotos im Format 45x35 mm
3) Fotokopie des Ausweisdokuments des/der Minderjährigen (sofern er/sie bereits ein Ausweisdokument besitzt);
4) Fotokopie der Ausweispapiere der Eltern

Ausstellung und Entzug von Personalausweisen
Der Prozess der Ausstellung eines Personalausweises beinhaltet auch die Genehmigung (Überprüfung) durch die Gemeinde der Eintragung ins AIRE. Nach Erhalt dieser Genehmigung druckt das Konsularbüro das Dokument und bestellt die betreffende Person ein. Diese muss das Dokument persönlich abholen, um in Gegenwart eines Konsulatsmitarbeiters sowohl den neuen Personalausweis als auch die Empfangsbestätigung zu unterzeichnen. Ab dem zwölften Lebensjahr müssen Minderjährige ihren neuen Personalausweis auch persönlich abholen, da das Gesetz wie bei Reisepässen eine Unterschrift auf dem Dokument vorsieht.

Gedruckte Personalausweise werden ab dem Zeitpunkt, da das Dokument ausgestellt und dies dem Antragsteller telefonisch oder schriftlich, auch per E-Mail, mitgeteilt wurde, ein Jahr lang aufbewahrt. Nach Ablauf der einjährigen Aufbewahrungsfrist werden nicht abgeholte Personalausweise den Vorgaben des Innenministeriums entsprechend vernichtet. Für einen neuen Personalausweis müssen Betreffende daher einen neuen Antrag stellen, alle Unterlagen ein weiteres Mal einreichen und den für das Duplikat des Ausweises vorgesehenen Betrag (10,77 €) entrichten.


354