Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Universitäten und Hochschulen

EINSCHREIBUNG VON IM AUSLAND ANSÄSSIGEN STUDIERENDEN AN ITALIENISCHEN UNIVERSITÄTEN – VERMÖGENSBESCHEINIGUNG UND GELTENDE RECHTSVORSCHRIFTEN

 

Zusammenarbeit zwischen deutschen und italienischen Universitäten
Auf Hochschulebene bestehen zur Förderung gemeinsamer Forschungsaktivitäten zahlreiche Übereinkommen zwischen deutschen und italienischen Universitäten. Diese Abkommen sind in erster Linie im Bereich der Rahmenprogramme der Europäischen Union entstanden.
Eine Datenbank mit den Abkommen zwischen italienischen und deutschen Universitäten ist HIER verfügbar.

Fremdsprachliches Rechtsstudium Italienisch an der juristischen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin
Die Humboldt-Universität Berlin bietet als Ergänzung zum Jurastudium unter anderem ein Fremdsprachliches Rechtsstudium (FRS) Italienisch in italienischer Sprache an. In diesem Studium soll ausländisches Recht in der dazugehörigen Sprache vermittelt werden, in diesem Fall Italienisch.

Universitaly ist eine Online-Portal, das den Studierenden die Möglichkeit bietet, die verschiedenen italienischen Universitäten anhand einer kurzen Präsentation auf der Website kennenzulernen. Es bietet die Möglichkeit, direkt auf die Website der Universität zuzugreifen oder das Bildungsangebot der Universität, an dem die Studierende oder der Studierende interessiert ist, direkt einzusehen. Das Portal erläutert ausführlich und verständlich den Studienverlauf in Italien nach dem Abitur und vermittelt den SChülerinnen und Schülern ein klares Bild von ihren Studienjahren an der Universität. Jeder, der außerdem sein Studium in Italien fortsetzen möchte, findet auf der Website alle nötigen Informationen.

Weitere Kooperationen: Vereinigung für den Gedankenaustausch zwischen deutschen und italienischen Juristen e.V. (München)