Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Besuch des Ministers für Kulturgüter, kulturelle Aktivitäten und Tourismus Dario Franceschini in Berlin

Der Minister für Kulturgüter, kulturelle Aktivitäten und Tourismus Dario Franceschini war am 23. März zur Verleihungsfeier des 8. Deutsch-Italienischen Übersetzerpreises im stimmungsvollen Rahmen des Bode-Museums zu Besuch in Berlin. Von deutscher Seite nahm die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsministerin Monika Grütters, an der Feier teil. Die diesjährigen Preisträger sind der Übersetzer Moshe Kahn, der die Auszeichnung für die beste Übertragung eines italienischen Werks ins Deutsche für seine Übersetzung des Romans Horncynus Orca von Stefano D’Arrigo erhielt, und die Übersetzerin Ragni Maria Gschwend, welcher die Auszeichnung für ihr Lebenswerk verliehen wurde. Julia Dengg erhielt den Nachwuchsförderpreis.

Anlässlich seines Berlinbesuchs wurde in der Botschaft eine Pressekonferenz veranstaltet, bei der Minister Franceschini der deutschen Presse und Fachleuten das Kulturprogramm der Expo 2015 vorstellte.

BILDERGALERIE