Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

19.9.2022: Institutionelle Besuch von Botschafter Varricchio in Wolfsburg

Botschafter Varricchio war in Wolfsburg, um an den Feierlichkeiten zum 60. Jahrestag der Ankunft italienischer Arbeiter in der Stadt teilzunehmen.

Der Besuch in der Stadt, die ein Symbol für die Integration der italienischen Gemeinschaft in Deutschland ist, begann an der 1993 gegründeten zweisprachigen Schule Leonardo Da Vinci. Heute ist die Schule ein Bezugspunkt für die Förderung der italienischen Sprache in einem interkulturellen Kontext ist, in dem die europäische Bürgerschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt.

Später traf der Botschafter mit Bürgermeister Dennis Weilmann, lokalen Politikern und Wirtschaftsführern sowie mit Vertretern der großen und aktiven italienischen Gemeinschaft der Stadt zusammen, die seit jeher eine besondere Beziehung zu Italien hat.

Am Abend nahm der Botschafter an einer vom Volkswagen-Konzern organisierten Veranstaltung teil, um an den Beitrag der italienischen Arbeitnehmer zu einem einzigartigen Modell der sozialen Integration und der industriellen Entwicklung zu erinnern.

Eröffnet wurde die Veranstaltung von Thomas Schäfer, Mitglied des Konzernvorstands, und Daniela Cavallo, Präsidentin des Volkswagen Betriebsrats.