Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Staatssekretärin Tripodi bei der Eröffnung des bilateralen Forums “German-Italian Young Leaders Dialogue – Spinelli Forum” (20.11.2023)

Foto di famiglia dello Spinelli Forum

Staatssekretärin Maria Tripodi eröffnete in Berlin gemeinsam mit der Staatsministerin für Europa und Klima, Dr. Anna Lührmann, das dritte bilaterale Forum “German-Italian Young Leaders Dialogue – Spinelli Forum”. Die Initiative wurde gemeinsam von den Außenministerien Italiens und Deutschlands mit Unterstützung der Think-Tanks „Institut für Europäische Politik“ (IEP) und „Istituto per gli Studi di Politica Internazionale“ (ISPI) durchgeführt und ist auf die Schaffung eines Dialogforums für junge italienische und deutsche Führungskräfte ausgerichtet.

In ihrer Rede betonte die Staatssekretärin, dass es in dieser schwierigen internationalen Situation für die EU und ihre Mitgliedstaaten entscheidend ist, Weitsicht, Zusammenhalt und Pragmatismus zu zeigen. „Zahlreiche Herausforderungen liegen vor uns“, sagte Tripodi und bezog sich dabei nicht nur auf die Krise in Gaza und der Ukraine, sondern auch auf die Migration und die Energiewende. „Angesichts dieser großen Aufgaben wissen Deutschland und Italien, dass sie einen klar strukturierten Dialog benötigen, der die verschiedenen Bereiche des Staates, des Privatsektors und der Zivilgesellschaft mit einbezieht“, betonte die Staatssekretärin.

Am Rande des Forums hatte Tripodi ein intensives Gespräch mit Staatsministerin Lührmann, bei dem es um die politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder sowie um die Prioritäten der italienischen G7-Präsidentschaft ging.

Am Abend gab Botschafter Varricchio anlässlich des Spinelli Forums 2023 einen Empfang, dem der Artificial Intelligence Policy Slam vorausging. Dabei traten sechs Alumni der Spinelli-Foren der letzten Jahre in einem Rhetorik-Wettbewerb gegeneinander an. Das Event wurde von einer Reihe von Präsentationen zum Thema künstliche Intelligenz begleitet und von der deutschen Journalistin Madita Lege moderiert.

Fotos: © Dario-Jacopo Laganà