Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Teilnahme des stellvertretenden Ministerpräsidenten und Minister für Auswärtige Angelegenheiten, Antonio Tajani, an der Münchner Sicherheitskonferenz. Erstes G7-Außenministertreffen unter italienischem Vorsitz (16.-17.02.2024)

MSC 1

Der stellvertretende Ministerpräsident und Minister für Auswärtige Angelegenheiten und Internationale Zusammenarbeit, Antonio Tajani hat an der Münchner Sicherheitskonferenz teilgenommen.

Im Rahmen seiner Teilnahme an der Münchner Sicherheitskonferenz übernahm der stellvertretende Ministerpräsident den Vorsitz des ersten Treffens der G7-Außenministerinnen und -minister im Jahr der italienischen Präsidentschaft. Im Rahmen des Treffens gedachten die Minister mit einer Schweigeminute Navalny. Die Prioritäten waren der Frieden im Nahen Osten und die Ukraine. Der zweite Teil des Treffens wurde mit der Teilnahme des ukrainischen Außenministers Dmytro Kuleba eröffnet.
Im Anschluss daran unterzeichnete der Vizepremierminister mehrere Abkommen, mit denen Italien den Wiederaufbau des ukrainischen Energiesektors unter Beteiligung der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) unterstützen wird.