Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

Einstellungen cookies

Besuch des italienischen Ministers für Umwelt und Energiesicherheit Gilberto Pichetto Fratin in Berlin anlässlich des Berlin Energy Transition Dialogue 2024 (18.-19.03.2024)

Min. Pichetto

Am 19. März nahm der italienische Minister für Umwelt und Energiesicherheit Gilberto Pichetto Fratin am Berlin Energy Transition Dialogue (BETD) teil. Die diesjährige Konferenz steht unter dem Motto „Accelerating the Global Energy Transition“ und hat zum Ziel, konkrete Maßnahmen zu vereinbaren, mit denen die Staaten die international vereinbarten Klimaziele erreichen wollen.

Im Rahmen des BETD nahm der Minister an zwei Podiumsdiskussionen teil. Dabei erläuterte er die Agenda der italienischen G7-Präsidentschaft zu Klima und Umwelt sowie die Schwerpunkte Afrika, Energiesicherheit und Dekarbonisierung.

Minister Picchetto und der deutsche Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz Robert Habeck unterzeichneten außerdem ein Regierungsabkommen über Solidaritätsmaßnahmen zur Gewährleistung der sicheren Gasversorgung. In diesem Zusammenhang wurde auch ein trilaterales Abkommen zwischen Italien, Deutschland und der Schweiz unterzeichnet.

Zur italienischen Delegation beim BETD gehört auch der Sonderbeauftragte der italienischen Regierung für den Klimawandel Prof. Francesco Corvaro.