Diese Website verwendet technische, analytische und Drittanbieter-Cookies.
Indem Sie weiter surfen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.

“DESTINAZIONE FRANCOFORTE”. Ein Jahr voller Initiativen und Begegnungen im Vorfeld der Teilnahme Italiens als „Ehrengast“ der Frankfurter Buchmesse 2024 (15.03.2024)

Heute wurde das reichhaltige Veranstaltungsprogramm „DESTINAZIONE FRANCOFORTE“ mit Begegnungen, Festivals und Veranstaltungsreihen im Vorfeld der Teilnahme Italiens als „Ehrengast“ an der Frankfurter Buchmesse 2024 vorgestellt. Dutzende von italienischen Autoren und Büchern werden sich dank der Aktion der italienischen Kulturinstitute in Deutschland und der Koordination der Botschaft bei den wichtigsten deutschen Literatur- und Verlagsveranstaltungen abwechseln.

Destinazione Francoforte beginnt im März mit den Treffen im Rahmen der Stuttgarter Kriminächte und der Leipziger Buchmesse. In den Monaten danach folgen das ILfest in München, das Europäische Festival des Debütromans in Kiel, der Literatursommer Schleswig-Holstein, Poetische Quellen in Bad Oeynhausen, der Internationaler Graphic Novel Salon in Hamburg, das Festival globale° in Bremen, das Krimifestival in Hamburg, die Stuttgarter Buchwochen und viele weitere Literaturereignisse.

An der Frankfurter Buchmesse vom 16. bis 20. Oktober als Ereignis von großer internationaler Bedeutung arbeiten die folgenden italienischen Institutionen: das Kulturministerium mit dem Zentrum für Bücher und Lesen, das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und Internationale Zusammenarbeit, die Italienische Botschaft in Berlin und die italienische Agentur für Außenhandel ICE. Der Verband italienischer Verleger AIE betreut das Verlagsprogramm. Der Sonderkommissar Mauro Mazza hingegen trägt die Gesamtverantwortung für diese Initiative.

„Das Jahr 2024 bietet uns die Möglichkeit, unseren deutschen Freunden die vielen Gesichter der italienischen Kultur zu präsentieren“, so Botschafter Armando Varricchio. „Im Februar waren wir das ‘country in focus’ auf dem großen European Film Market im Rahmen der Berlinale. Im Laufe des Jahres werden wir an einen großen Meister der Musik, Giacomo Puccini, und andere Komponisten wie Busoni und Nono erinnern. Nach den Stationen bei verschiedenen Literaturfestivals im ganzen Land kommen wir im Oktober schließlich zur Frankfurter Buchmesse. Destinazione Francoforte wird eine echte ‚Deutschlandtour‘ italienischer Literaturschaffender und Verleger/-innen sein, welche die großen Metropolen und kleinen Städte ebenso mit einbezieht wie Literaturfestivals und Fachmessen. Wir werden in Deutschland Kreativität und Innovation als Kernelemente der italienischen Kultur sowie unsere Leistung in Wirtschaft, Wissenschaft und allen unseren Tätigkeitsbereichen vorstellen.“

An der Frankfurter Buchmesse vom 16. bis 20. Oktober als Ereignis von großer internationaler Bedeutung arbeiten die folgenden italienischen Institutionen: das Kulturministerium mit dem Zentrum für Bücher und Lesen, das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten und Internationale Zusammenarbeit, die Italienische Botschaft in Berlin und die italienische Agentur für Außenhandel ICE. Der Verband italienischer Verleger AIE betreut das Verlagsprogramm. Der Sonderbeauftragte Mauro Mazza hingegen trägt die Gesamtverantwortung für diese Initiative.

Auf der Seite italiafrancoforte2024.com/ ist das Programm von Destinazione Francoforte mit ausführlichen Informationen und Zeitplan einsehbar.      

Ehrengast Italien – Neuerscheinungen in deutscher Sprache